Englischkurs gegen typische Fehler

Englischkurs gegen typische Fehler

Schluss mit häufigen Grammatik-Fehlern in Klassenarbeiten und Prüfungen!

Englischkurs gegen typische Fehler in Englisch Klassenarbeiten

Dieser Englischkurs richtet sich an alle Schüler und Schülerinnen, die inhaltlich tolle eigene Texte auf Englisch schreiben, deren Klassenarbeiten aber dennoch mit Fehlern übersät sind.

Gerade dann, wenn es darum geht, eigene Texte auf Englisch zu verfassen, reicht es meistens nicht aus, nur die klassischen Grammatik Themen wie zum Beispiel die englischen Zeiten, if-clauses, Active & Passive Voice zu beherrschen.  Kleine Fehler summieren sich und am Ende steht dann oft leider eine schlechte Note 🙁

Aus diesem Grund habe ich viele kleine Themen zusammengetragen und erkläre sie in diesem Englischkurs ausführlich. Selbstverständlich werden die Kursinhalte dann auch mit Übungsaufgaben vertieft bis alle Schüler und Schülerinnen den Stoff sicher beherrschen.

Kursinhalte sind unter anderem die korrekte Verwendung von:

much und many

some und any (und ihre Zusammensetzungen: somebody, anybody, something,…)

this / that / these / those

from oder by ?

its oder it’s ?

your oder you’re ?

there, their oder they’re ?

unregelmässige Pluralformen und Substantive, die nur im Plural vorkommen (the news / the police / … )

… ich freue mich über weitere Themenvorschläge! Diese können gerne im Kommentarfeld unten hinterlassen werden.

Der Englischkurs findet jeden Monat an zwei Samstagen nach vorheriger Absprache in der Schauinslandstr. 40 in Pforzheim statt. Die gesamte Kursdauer beträgt 2 mal 90 Minuten. Bitte nehmen Sie zur Planung des nächsten Kurses Kontakt mit mir auf. Sie können mich zur Terminvereinbarung für diesen Englischkurs auch gerne unter 07231 / 4436430 anrufen.

 

 

 


Kommentare

Englischkurs gegen typische Fehler — 4 Kommentare

    • Dankeschön für Deinen Themenvorschlag, Stephany! – Oh ja,… dieses „have“ kann in der Tat zu Fehler in Übersetzungen führen. – Du hast mich da gerade mit der Nase mal wieder auf diese Sätze gestubst, die im Englischen definitiv im Simple Past stehen müssen. – Im Deutschen steht da oft gerne noch das Wörtchen „habe(-n)“ drin. Bsp. Ich habe letzte Woche meine Großmutter besucht. –> I visited my grandmother last week. — Mit: „I have …“ wird das nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.